Dienstag, 19. Juni 2012

Ausgezeichneter Erfolg bei der Marschmusikbewertung in Hainfeld

Im Rahmen des Bezirksmusikfestes fand am Sonntag, 17. Juni 2012 die diesjährige Marschmusikbewertung am Hainfelder Sportplatz statt.


Die teilnehmenden Musikvereine boten dem Publikum eine abwechslungsreiche Darlegung und das sommerliche Schönwetter trug ebenfalls zur ausgelassenen Stimmung bei.
14 hochmotivierte Musikvereine bewiesen heuer abermals, dass die Marschmusik im Bezirk Lilienfeld einen enormen Stellenwert genießt. Den BesucherInnen wurde nicht nur musikalisch ein fideles Programm geboten, sonder auch optisch eine Fülle an Formationen und kreativen Figuren.

Der Musikverein Schwarzenbach konnte auch bei dieser Marschmusikbewertung überzeugen und erreichte in der Stufe B einen "Ausgezeichneten Erfolg"!

Die Schwarzenbacher demonstrierten wiederum, dass sie nicht nur engagierte MusikerInnen sind, sondern auch exzellente Marschierer! Trotz des dichten Programms der letzten Wochen ist es gelungen, sich neben der Fronleichnamsprozession, dem Vatertagsfest und den Vorbereitungen für den Peterlkirtag, auch noch auf die Marschmusikbewertung vorzubereiten.

Sämtliche Kommandos von Stabführer Stefan D. wurden exakt und genauestens befolgt. Mit dem Musikstück „Mein Heimatland- Marsch“ von Sepp Neumayr (*1932) marschierten die Mitglieder des Musikvereins Schwarzenbach hoch konzentriert an der Besuchertribüne vorbei!

Das ausgezeichnete Ergebnis löste im Verein große Freude aus und wurde anschließend noch ausgiebig gefeiert!

Ein großer Dank geht an unseren Stabführer Stefan,
für seine großartige Probenarbeit.



Ausgelassene Stimmung auch vor der Marschmusikbewertung!













kurze Besprechung mit unserem Stabführer Stefan...




Unsere jüngste und vielversprechendste Musikerin Magdalena,
war mit ihrem ersten Dirndl als emotionale Unterstützung auch mit dabei!


Die Marschaufstellung!
Die geschlossene Form der Musik ist auf der Stelle und in Bewegung
die Marschaufstellung in Fünferreihe!







Die Meldung!
Bei Marschmusikbewertungen erstattet der Stabführer die Meldung
in der Regel an den ersten Bewerter.



Abmarsch mit Einschlagen zum Spiel!
Der Stabführer gibt das Aviso und beim Kommando "Im Schriiiit..." wird der Stab hochgestoßen. Auf "Marsch" erfolgt die Schleife und der Tambourstab wird in die Grundstellung heruntergebracht. Gleichzeitig erfolgt die zweite Rechtswendung und auf die nächste Zählzeit wird der linke Fuß mit dem ersten Schlag der Kleinen Trommel aufgesetzt.




Halten während dem klingenden Spiel!
Der Musikverein hält, nach dem akustischen Aviso, auf dem linken Fuß ohne das Spiel zu unterbrechen.

Das Beenden eines Marsches.
Der Stabführer taktiert, wobei natürlich die Kugel des Stabes nach oben zeigt. Nach vorherigem Aviso wird der Tambourstab hochgestoßen und nach einer Schleife auf dem letzten Akkord des Marsches heruntergezogen, womit das Spiel endet.

Danke an allen mitwirkenden MusikkollegenInnen!


http://www.noen.at/lokales/blasmusik/lilienfeld/art40655,397349



Danke für deinen Kommentar! ;)
Womöglich haben uns die Bewerter so in Erinnerung??

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja was soll ich sagen, wir freuen uns natürlich sehr über diesen "Ausgezeichneten Erfolg" und das trotz unserer John Waynes... oder vielleicht gerade deshalb?! ;--)))

Gertraud hat gesagt…

Ich freue mich auch sehr über unsere Auszeichnung :) Ein schöner Erfolg und die Bestätigung, dass auch ein kleiner Haufen mit all ihren "John Waynes" ein tolle Performance abgeben kann ;)